LEUCO erhielt für das Fräsersystem für die Holzbearbeitung „LEUCO AirStream“ bei der Verleihung der German Innovation Awards die Auszeichnung WINNER. Der Preis wurde am 28. Mai 2019 im Rahmen einer feierlichen Gala im Technikmuseum in Berlin an LEUCO überreicht.

German Innovation Award – Der Preis, der Innovationen sichtbar macht

Die Entsorgung der Späne ist eine klassische Herausforderung in der Holzbearbeitung. Konstruktive Lösungen an Werkzeugen zur gezielte n Spanführung sind in gewissem Umfang in seit längerem der Branche, vor allem in der Möbelindustrie, verfügbar. „Zum AirStream inspirierten uns die Hutzen von Sportwägen. Das Design auf Holzbearbeitungswerkzeuge zu übertragen war eine neue knifflige und spannende Aufgabe, die so bislang noch nie angewendet wurde“, berichtet Benjamin Sitzler, Entwickler des AirStream-Systems bei LEUCO.

In der Kategorie „Excellence in Business to Business“, Bereich „Machines & Engineering“ überzeugte die AirStream-System Lösung und wurde mit der Auszeichnung Winner geehrt. Die Jury zeichnet ganz bewusst Innovationen aus, die im Markt verfügbar sind und macht diese durch die Ehrung bewusst sichtbar. Die Jury würdigte die neue Art sowie die Herangehensweise der Fräserkonstruktion. „Wichtig ist, dass durch das AirStream-System erstmals in der Geschichte auch kleinere und mittelständische Betriebe von einer Designlösung zur Spanabführung profitieren, denn die Werkzeuge werden auf Maschinen der Marke Holzher eingesetzt“, ergänzt Ewald Westfal, Leiter Technik bei LEUCO.

Wiederholte Auszeichnung

Die Werkzeuginnovationen „LEUCO p-System“ und „LEUCO nn-System“ von LEUCO wurden 2018 ebenfalls mit einem German Innovation ausgezeichnet. Mit über 1.200 Mitarbeitern weltweit ist LEUCO ein klassischer Mittelständler und legt seit der Gründung 1954 großen Wert auf eine erfolgreiche Forschung und Entwicklung. So ist die Freude im Horber Heiligenfeld natürlich groß, dass eine unabhängige Jury auch dieses Jahr eine Entwicklung aus dem Hause LEUCO würdigt. Die innovativen AirStream-Werkzeuge werden am Standort Horb am Neckar produziert. Ein moderner Maschinenpark und hochqualifizierten Fachkräfte stellen die Qualität der Werkzeuge sicher.

German Innovation Award

Prämiert werden Innovationen, die nachhaltig Wirkung zeigen. Der German Innovation Award zeichnet keine bloßen Neuheiten aus, sondern solche, die nachweislich einen Mehrwert für den Nutzer generieren. Auch wenn es um Details einer Gesamtlösung geht, im Fokus muss die radikale Nutzerzentrierung und damit der Mensch selbst stehen. „Das gelingt besonders gut, wenn der spätere Nutzer in die Produkt- und Designentwicklung involviert ist“, erläutert Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung.

Weiterführende Links:
German Innovation Award
Abmessungen Fräsersystem AirStream-System für Holzher

K1024 Leuco1

Bei einer feierlichen Gala Ende Mai im Technikmuseum Berlin nahmen Ewald Westfal (Leiter Technik LEUCO, links) und Benjamin Sitzler (Entwickler des AirStream-Systems) die Auszeichnung WINNER für das innovative Spanführungskonzept "AirStrem" entgegen. Bildquelle: LEUCO

K1024 Leuco2

Das AirStream-System zeichnet sich durch seine gezielte, intelligente Führung der entstehenden Späne Richtung Absaugung aus. Der Vorteil für den Anwender ist, dass die Späne zu 99 Prozent abgesaugt werden, d.h. die Maschine bleibt sauber und muss quasi nicht gereinigt werden. Zudem werden die Standwegen des Fräsers länger, da die Schneiden nicht unnötige doppelte Zerspanungsarbeit leisten müssen. Durch die gezielte Führung des Luftstromes entstehen auch weniger unkontrollierte Luftverwirbelungen, das Werkzeug ist im Einsatz für den Anwender angenehm leise im Einsatz.
Bildquelle: LEUCO

INNONET Kunststoff
TZ Horb GmbH & Co. KG
Postfach 1249
Geschwister-Scholl-Str. 10 (Besucheradresse)
72160 Horb a. N.
Telefon 07451 623324
Telefax 07451 623323
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen