cl label bronze

Das INNONET Kunststoff hatte sich 2016 erstmalig der Befragung durch ein Expertenteam des ESCA Cluster Benchmarking unterzogen und das erste Bronzelabel für 2 Jahre erhalten.

Im Zuge des Auszeichnungsverfahrens stellte sich das INNONET Kunststoff 2019 zum zweiten Mal der Beantwortung eines umfangreichen Fragebogens. Die detaillierten Fragestellungen beziehen sich auf alle Bereiche des Clustermanagements und umfassen sowohl strategische als auch organisatorische und finanzielle Aspekte. Das Ergebnis war ein abschließender Benchmarking Report, der das INNONET Kunststoff in Relation zu anderen deutschen und weltweiten Clustern darstellt.

Ein positiver Nebeneffekt des Labels ist, dass das INNONET Kunststoff nun auf europäischer Ebene sichtbarer wird und sich noch besser vernetzen kann. Zudem ist das Label eine Voraussetzung für die Teilnahme an verschiedenen Förderprogrammen.

Über ESCA - The European Secretariat for Cluster Analysis
Das European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) berät Manager von Clusterorganisationen, Förderprogrammträger und politische Entscheidungsträger bei der Weiterentwicklung von Clustern durch Benchmarking. ESCA-Experten haben in den vergangenen Jahren eine Methodik zum Benchmarken von Clustern und Clusterorganisationen entwickelt, die in ganz Europa als führend anerkannt ist. Seit 2007 haben sie mehr als 600 Cluster und Clusterorganisationen gebenchmarkt. ESCA-Experten sind auch an der Entwicklung eines Qualitätslabels für Clusterorganisationen im Rahmen der European Clusters Excellence Initiative beteiligt.

Weitere Informationen zur Cluster Analysis finden Sie hier

INNONET Kunststoff
TZ Horb GmbH & Co. KG
Postfach 1249
Geschwister-Scholl-Str. 10 (Besucheradresse)
72160 Horb a. N.
Telefon 07451 623324
Telefax 07451 623323
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen