Erstes Netzwerktreffen des INNONET Kunststoff in 2018

ITW Morlock GmbH - die Druckkompetenz im INNONET Kunststoff


Der Tampon- und Digitaldruck-Spezialist ITW Morlock GmbH in Dornstetten zählt zu den INNONET Kunststoff-Mitgliedern der ersten Stunde. Beim ersten Netzwerktreffen des aktuellen Jahres öffnet das Dornstetter Unternehmen seine Tore für die inzwischen auf weit über 100 Mitglieder angewachsene Netzwerkfamilie.

Volles Haus bei ITW Morlock in Dornstetten

Kunststoff ist eine eigene Welt. Entlang der breiten Wertschöpfungskette, vom Granulat bis zum Recycling, finden sich eine Vielzahl hochspezialisierter Unternehmen. Das INNONET Kunststoff vernetzt diese innovative Branche und erzeugt Synergien durch Kooperationen und Projekte. Die ITW Morlock GmbH zählt mit seinen 55 Mitarbeitern zu den Unternehmen, die den INNONET Kunststoff-Netzwerkgedanken aktiv leben. Ein Beispiel für ein netzwerkbasiertes Projekt mit Mehrwert ist die verkettete Produktion der INNONET-Kreisel auf der Moulding Expo, der neuen Stuttgarter Leitmesse für anwendungsorientierte Kunststoffverarbeitung und Werkzeug- und Formenbau. Beteiligt an dem bemerkenswerten regionalen Joint Venture waren neben ITW Morlock auch der Schweißspezialist Herrmann Ultraschall, der Kunststoffverarbeiter Hermann Hauff, Robomotion als Automatisierungsprofi und Weltmarktführer Arburg aus Loßburg als Hersteller der Spritzgusstechnologie.

DSC 0734Der Kernbereich des Unternehmens das vor rund 15 Jahren vom Murgtal nach Dornstetten in einen 7.500 Quadratmeter großen Neubau übersiedelte, ist die Produktion von Tampon- und Digitaldrucksystemen. Für die Leitung des zum ITW-Konzern gehörenden Unternehmens galt der Standort mitten im Schwarzwald als gesetzt. „Die Nähe zu unseren Netzwerkpartnern und Unternehmen der Kunststoffverarbeitenden Industrie war und ist uns sehr wichtig“, begründet Geschäftsführer Jürgen Bosch die Standortentscheidung, zu der er auch heute noch steht. “Genauso wichtig ist die Möglichkeit in der Region, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Wir bilden daher auch selbst aus: 3 Azubis im technischen Bereich, 2 Azubis im kaufmännischen Bereich und 1 Student Maschinenbau an der DH Horb sind für unsere Unternehmensgröße eine bemerkenswerte Zahl“. Der Tampon- und Digitaldruck als industrielle Anwendung ist zwar weniger bekannt aber allgegenwärtig. „Wir dekorieren, markieren und beschriften fast alles, von den Bedienfeldern elektrischer Geräte, Bauteilen im Automotiv-Bereich“ bis zu hochwertige Sport- und Kosmetikartikel und Edelmetallprodukte, Stefan Rapp, Produktionsleiter bei ITW Morlock.

„ITW Morlock ist ein wichtiger Partner, weil es fachliche Anknüpfpunkte zu vielen Netzwerk-Partnern im INNONET Kunststoff gibt“, ergänzt Nadine Kaiser als die für das Netzwerk zuständige Projektleiterin bei der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald mit Blick auf die volle Teilnehmerliste des Netzwerktreffens.

  • DSC_0729
  • DSC_0734
  • DSC_0736
  • DSC_0742
  • DSC_0745
  • DSC_0753
  • DSC_0784


Weitere Informationen zu ITW Morlock finden Sie hier.
INNONET Kunststoff
TZ Horb GmbH & Co. KG
Postfach 1249
Geschwister-Scholl-Str. 10 (Besucheradresse)
72160 Horb a. N.
Telefon 07451 623324
Telefax 07451 623323
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen