40 Jahre tewipack: Unternehmernetzwerk INNONET Kunststoff informiert sich über moderne Technologien 146 0 0 images twinnonet


tewipack-Geschäftsführer Alexander Uhl unternahm mit seinen Gästen am 24.04.2012 bei dem INNONET-Netzwerktreffen eine Exkursion in die Welt des Klebens, die sich das Unternehmen vor vier Jahrzehnten erschlossen hat. Heute zählt tewipack, deren Alleinstellungsmerkmal die fundierte Anwendungsberatung ist, 28 Mitarbeiter. Das Unternehmen, das sogar über ein hauseigenes Labor verfügt, schreibt einen Jahresumsatz von 8,5 Millionen Euro und deckt die ganze Bandbreite moderner Klebetechnik ab, von Klebstoffsystemen namhafter Hersteller über Klebebänder bis zu Arbeitsschutz und Schleifmittel.

Es sei schon enorm, wie sich die Klebetechnik in 40 Jahren verändert habe, betonte Uhl. Was früher undenkbar erschien, werde heute ganz selbstverständlich geklebt. Deshalb sieht der Geschäftsführer in Kunststoffanwendungen große Zukunftsmärkte für sein Unternehmen, dessen Kundenstamm hauptsächlich in Baden-Württemberg und Bayern, aber auch international wie in China oder Südamerika zuhause ist.


tewipack ist als „Premiumpartner Industrie" von 3M zertifiziert. Deshalb wurden die Gastgeber bei ihrem Workshop durch das internationale Multi-Technologieunternehmen unterstützt, wozu Experten eigens aus Neuss angereist waren. Ideenmanager Peter Pape berichtete, dass 3M jährlich über 1000 neue Produkte auf den Markt bringt. Dafür werden 45 Technologieplattformen genutzt. Mit Innovationen in der Klebetechnik setzte sich Susanne Rieder, bei 3M für den technischen Service zuständig, auseinander. Die Unternehmer und Techniker interessierte vor allem, wie sich niederenergetische Kunststoffe wie PE, PP oder TPE miteinander und mit anderen Werkstoffen verbinden lassen.

Die Teilnehmer der Exkursion zu den Klebetechnik-Spezialisten waren begeistert über das umfangreiche Wissen, das in Althengstett gepflegt wird. Jörg Vetter, Leiter des Arbeitskreises Vertrieb und Marketing des INNONET Kunststoff und technischer Leiter der Firma Hermann Hauff in Pforzheim, zeigte sich erfreut, dass man ein so innovatives Unternehmen für den Kreis der Kunststoff-Experten habe gewinnen können.

INNONET Kunststoff
TZ Horb GmbH & Co. KG
Postfach 1249
Geschwister-Scholl-Str. 10 (Besucheradresse)
72160 Horb a. N.
Telefon 07451 623324
Telefax 07451 623323
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen