Recycling: Vom gutgemeinten Weltrettertum zum Geschäftsmodell

Das Thema Kunststoff-Recycling hat noch immer den Beigeschmack von braver Mülltrennung und minderwertigem Material. Doch stimmt das eigentlich noch? Im Dezember 2016 hat unser Netzwerk auf Einladung des Plastics InnoCentre bei den fischerwerken einen Workshop zum Thema Kunststoff-Recycling durchgeführt. Mittels zweier Roadmaps haben wir den Versuch unternommen, in die Zukunft zu schauen, um regionale als auch globale Entwicklungen und Perspektiven zu beleuchten.

Die folgenden Themen wurden dabei als mögliche Handlungsfelder für unser Netzwerk identifiziert:
  • Industrielles Recycling unter Einbeziehung von Endproduktherstellern.
  • Erarbeitung und Vorstellung von Good Practices zum Thema Recycling.
  • Erarbeitung informeller Standards für ein „Design for Recycling“
  • Wissensaustausch und Datenbank zu Kenndaten der Materialien.
  • Systematische Aufbereitung von Wissen und Sicherstellung des Zugangs der Netzwerkmitglieder.

Wir möchten diese Themen in einem Arbeitskreis weiter vertiefen und prüfen, welche realistischen Umsetzungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle sich darin für Unternehmen verbergen.
Thematische Workshops aus wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Praxis werden durch Business Cases bei Firmenbesuchen ergänzt.
Parallel zu den Veranstaltungen können Akteure  des Recycling im Rahmen einer Sonderausstellung ihre Produkte, Dienstleistungen und Verfahren präsentieren und den Wissensausaustausch unter den Teilnehmern forcieren. Auf diese Weise wollen  wir ein Living Lab Recycling von Kunststoffen generieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wir laden Sie ein, an dieser Veranstaltungsreihe teilzunehmen :
Termin: Dienstag, 23.05.2017 um 14 - 18°°
Veranstaltungsort: Plastics InnoCentre, Geschwister Scholl Straße 10, 72160 Horb am Neckar
Moderation des KickOff Meetings: Herr Rainer Schweppe vom Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT)

Geplanter Programmablauf:

14.°° Uhr : Empfang und Eröffnung Udo Eckloff
14.15 Uhr: Kurze Vorstellung der Teilnehmer
14.45 Uhr: Initialvortrag
15°° Uhr: Beginn der Diskussionsrunde
16°° Uhr: kurze Kaffeepause
16.30 Uhr: Fortführung der Diskussionsrunde
17.30 Uhr: Konklusion und Festlegung der weiteren Vorgehensweise
18°° Uhr Get Together

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Veranstaltung ist kostenlos.
INNONET Kunststoff
TZ Horb GmbH & Co. KG
Postfach 1249
Geschwister-Scholl-Str. 10 (Besucheradresse)
72160 Horb a. N.
Telefon 07451 623324
Telefax 07451 623323